BuiltWithNOF
mein Pirelli

Mit ihm fing alles 1994 an. Nachdem mein Triumph bei einem Unfall ein Totalschaden war brauchte ich schnell ein neues Alltagsauto. Hierbei half, das schon diverse Freunde Golf fuhren, und so wurde auch bald ein Pirelli GTI in Hamburg gefunden.

Es lag noch einiges an Versicherungsgeld rum, und nach 2 Monaten fand sich ein Organspender in Form eines Scirocco 16V. Auch das Jamex Gewindefahrwerk, die Felgen und die Stoßstangen wurden in der Zeit montiert.

Nach zwei Jahren, die meisten Verschleißteile waren inzwischen erneuert, war es an der Zeit für eine Komplettrestaurierung wie schon beim Triumph durchgeführt. Die dabei vorne angeschlagene Motorhaube wurde zum nächsten TÜV Termin wieder normal befestigt. Das war 1997, und in der Form ist er jetzt seit dem unterwegs, 2001 wurde eine Saison nur Beschleunigungsrennen gefahren. Und seit 8/2003 ist endlich auch ein Turbo aufgeschnallt. Ach die Motoren: Nachdem der originale 16V Motor (der 8V war nicht der Rede wert) kaum mehr überzeugte wurde ein 2ltr. aufgebaut. Nach 8000km und drei Motorschäden war es wieder der Serien 16V, wenn man einmal von der Lachgasanlage absieht die vom Rennkäfer von Fassy geerbt wurde. Das Gas war 2001- 2004 im Rennwagen und ging dann über Umwege nach Berlin zu Manta-Guido. Der jetzige Block ist inzwischen wieder der 1994 aus dem Rocco gezogene, nur halt neu gelagert und mit ARP bestückt!!

Technische Daten

Fahrgestellnummer WVW ZZZ 17 ZDW 633841

Erzulassung 15.08.83

FK Gewinde Fahrwerk, alle Buchsen in Polyurethan

wahlweise 6,5x14 BBS RA (VW Zubehör) in schwarz lackiert, 185/50/14 Beriefung

oder 7x15 Zender Turbo 1 schwarz, 195/45/15 Bereifung

1,8 ltr. 16V turbo mit ca. 230PS bei 0,45 bar (bis 1,5bar im Renntrim)

Bastruk 60mm Auspuff

Ausstellfenster vorn und hinten

div. Details verbessert oder verändert, die Bildergalerie hier gibt da einen Eindruck.

[Home GHD] [Teilemarkt] [Rennwagen] [mein 74er] [mein Pirelli] [Pirelli Galerie] [Caddy Life] [Porsche Querlenker] [Bildergalerien] [Kontakt]